Regressionstherapie

Antelope Canyon

Bei dieser Behandlungsmethode wird der Patient mit Hilfe von Atmung in einen ruhigen, meditativen Zustand gebracht, bei dem er sich durch die Gesprächsführung des Therapeuten in erlebte Lebenssituationen versetzt.

Wir betreten die Gehirnsequenz die für die Speicherung aller Erlebnisse und Lebenseindrücke bis hin zum Zellbewusstsein zuständig ist.

Durch die in „homöopathischer Weise“ erlebten Lebenssituationen werden emotionale und körperliche Verletzungen wieder und wieder erlebt bis sie neutral und erträglich werden.

Mit Hilfe dieser Regressionstherapie kommt Bewegung in das ganze Familiensystem.

Durch diese Therapie lösen sich erst die emotionalen Blockaden und infolgedessen die körperlichen. Lange zurückliegende Ängste und emotional nicht verarbeitete Lebenssituationen verlieren ihre Kraft. Sie können die Lebenskraft des Patienten nicht mehr schwächen.

Eine Form der Vergebung mit Hilfe des allumfassenden göttlichen Lichtes ermöglicht die Heilung.

Kombiniert mit schamanischen Meditationen und dem Kontakt zu seinem geistigen Helfer erinnert sich der Patient an seinen Platz im Schöpfungsplan und nimmt ihn in vollkommener körperlicher, seelischer und geistiger Mitte wieder ein.