Patienteninformation

Die Behandlung in meiner Praxis mit Klassischer Homöopathie

Im Laufe der homöopathischen Behandlung wird ein Arzneimittel gewählt, das die Ursache des Leidens beseitigt und auf diese Weise die Symptome zum Verschwinden bringt. Das Finden der richtigen Arznei ist aufwendig und erfordert somit sorgfältige und intensive Zusammenarbeit von Patient und Therapeut. Deshalb möchte ich Sie bitten, folgende Punkte zu beachten:

Therapieerfolg

Für den Therapieerfolg entscheidend ist die genaue Beobachtung und Wiedergabe der Symptome. Um möglichst viele Details zu erfassen, wird gegebenenfalls vor dem Erstgespräch um das Ausfüllen eines Fragebogens gebeten, der es gestattet, sich in der Erstanamnese auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Einnahme der Arzneimittel

Falls Ihnen ein homöopathisches Arzneimittel zur regelmäßigen Einnahme verschrieben worden ist, achten Sie bitte auf die korrekte Einnahme in der vereinbarten Dosierung und Häufigkeit. Die Einnahme sollte in mindestens 20 bis 30 Minuten Abstand zu den Mahlzeiten und zum Zähneputzen erfolgen (Menthol, Pfefferminze etc. können stören). Beachten Sie auch gegebenenfalls Hinweise, welche Nahrungsmittel während der Behandlung sicherheitshalber weggelassen werden sollen. (z.B. Kaffee, Tee, Pfefferminz, ätherische Öle etc.)

Achten Sie auf Veränderungen

Bitte beobachten Sie den genauen Verlauf der Symptome, aber auch Veränderungen in Bezug auf Energie, Schlaf, Appetit, Stuhlgang usw. Notieren Sie auch Ihre Träume, wenn Sie Ihnen ungewöhnlich erscheinen. Dies ist sehr wichtig für die Beurteilung der Mittelwirkung.

Fragen Sie mich

Rufen Sie an, sobald Sie irgendwelche Fragen oder Ungewissheiten bezüglich Ihrer Behandlung haben oder bevor Sie irgendwelche andere Medikamente einnehmen.

Ihre Mithilfe ist entscheident

Ihre aktive Mithilfe entscheidet über den Erfolg der Behandlung in der Klassischen Homöopathie.

Informationen zu den Behandlungskosten erhalten Sie auf der Infoseite Patientenaufnahme.