Philosophie

Philosophie

Eine gesunde Lebenseinstellung ist sehr wichtig, um "Heil" zu sein. Diese Sichtweise sollte mit vollem Bewusstsein angenommen werden und kann nur durch Liebe zu sich selbst und zum eigenen Körper zu einem vollen Heilerfolg führen.
Unsere Ängste blockieren den Energiefluss in unserem Körper, so dass diese Blockierungen letztlich zu Gesundheitsproblemen werden. Die Ängste manifestieren sich in immer größerem Maße, bis wir uns endlich direkt mit ihnen befassen. Unsere körperlichen Probleme sind also nur der letzte Schritt auf dem Weg in die Manifestation.

In unserer schnelllebigen Zeit verlieren wir immer mehr das Bewusstsein, welches unser Dasein seinen Ursprung einer hohen göttlichen Kraft verdankt. Wir sehen nicht mehr, dass wir mit diesem göttlichen Sein in Bezug stehen und fühlen uns letztendlich getrennt von unserem eigenen göttlichen Kern.

Im leidenden Zustand sind wir getrennt von unserer Urkraft und somit getrennt von unserem eigenen göttlichen Bewusstsein. Dies zeigt sich immer wieder in Ängsten, in unseren Verletzungen und unserem körperlichen Leid.

Schmerzen sind Wegweiser, die uns zeigen, dass etwas nicht stimmt. Ebenso zeigen sie uns, wo unsere Schwachstellen sind, so dass wir ihnen wie einem Wegweiser in unseren Körper hinein folgen können, um unsere Aufmerksamkeit und unsere Energie auf die geschwächte Stelle zu lenken.

Krankheiten, Unfälle und ihre Heilung sind viel mysteriöser und gleichfalls einfacher, als wir annehmen. Wir verfügen über eine wundervolle Fähigkeit, zukünftige Ereignisse durch unsere Gedanken zu beeinflussen. Dazu gehört auch unsere zukünftige Gesundheit.

Ich sehe meine Aufgabe als Therapeutin darin, die Fähigkeiten und Potentiale der Menschen in meiner Praxis zu erspüren und Verschüttetes wieder sichtbar zu machen. Dadurch fühlt sich der Mensch lebendig und wird sich bewusst, wieder Verantwortung für sich selbst zu tragen. Er nimmt so sein Leben selbst in die Hand.

Voller Demut und Liebe nehme ich jeden Menschen in meiner Praxis auf, der mir vertrauensvoll sein Seelenheil in meine Hände legt. Es ist mir ein großer Herzenswunsch, den Menschen wieder in seine Einheit, in seine innere Ordnung zu begleiten, dass er sich gesund fühlen kann an Körper, Seele und Geist.
Manchmal ist es ein ganz kleiner Impuls "des Erinnerns", der für diesen Menschen nötig ist, dass er sich wieder bewusst fühlen kann und er spürt genau, welcher Weg jetzt gut für ihn ist.

In der Behandlung bekommt die homöopathische Behandlung den größten Platz. Ich begleite diese Behandlung jedoch sehr häufig mit meiner sogenannten manuellen "Körperhomöopathie". Je nach Bedarf ist es eine Shiatsu- Berührung, eine manuelle Rücken- und Gelenkemethode nach Dorn und Breuss oder eine Regression, um Energieblockaden, Seelenschmerz und Ängste zu fühlen um die Verletzungen und um Blockaden lösen zu können. Ich biete hierfür einen sicheren Raum und Ort des Vertrauens, indem ich wertfrei das Geschehene betrachte und wir blicken gemeinsam dahin, wohin der nächste Schritt gehen könnte.
Gerne bin ich dieser "Erinnerer" ... "Strahler" ... "Stauner" und "Begleiter".
Ich freue mich auf Ihren Besuch.

"Liebe das Leben ... und ... lebe die Liebe"
Petra Vischer